Kategorie: Arbeitsgemeinschaften

Flugmodellbau Workshop

In den Herbstferien trafen sich insgesamt 5 Jungen in der Talsandschule, um gemeinsam mit dem Schulsozialarbeiter der Schule, Hr. Krämer, in die Welt der fliegenden Modelle zu schauen.

An zwei Tagen wurde ein einfaches Segelflugmodell gebaut und anschließend auch schon erste Flugversuche unternommen. Spätestens hier zeigte sich, dass die Fliegerei eine spannende Sache ist und Abstürze sowie Reparaturen dazu gehören. Davon ließen sich die Jungs aber nicht beeindrucken oder entmutigen. Die Freude darüber, dass das erste selbst gebaute Modell auch tatsächlich fliegt, ist viel größer.

Ab dem 25.Oktober wird es wieder wöchentlich eine AG Flugmodellbau in der Talsandschule geben. Wir treffen uns dann jeden Dienstag von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr in der Schule (R.16). Mitmachen können alle, die Lust auf die Fliegerei und Spaß am Bauen und Tüfteln haben. 

Wer Interesse hat, meldet sich bei Hr. Krämer per Telefon (0172/4924514) oder Mail (sozialarbeit@talsand.de).

Projekt AG startet!

Hallo Leute, ab morgen, dem 16.9.2021 startet unsere Uckermarkweite Projekt AG. Hier kann jeder seine eigenen Projekte im Bereich CAD/CAM, 3-D-Druck, CNC-Fräsen, Lasercutter, Mikroelektronik mit dem Arduino, Raspberry Pi oder PC Technik umsetzen. Wie stellen den Raum, die Maschinen und unsere Erfahrungen zur Verfügung! Also wer Lust hat und im Alter von 12 – 20 ist kann zwischen 14:30 und 16:00 Uhr in unserer Werkstatt vorbeikommen. Wer das zeitlich oder transporttechnisch nicht schafft, z. B. weil er in Angermünde, Prenzlau oder Templin wohnt, kann sich zwischen 16:00 und 17:00 Uhr in unserer Videokonferenz dazuschalten und seine Fragen loswerden bzw. einfach nur mal Schauen was wir alles so in der Werkstatt machen. Sven

Link zur Videokonferenz!

Gewonnen!!!!

Das Team SDT-Connections hat das Regionalfinale Ostbrandenburg gewonnen und ist in der Woche vom 10.5 bis 15.5 beim online Finale dabei!!! Glückwunsch

Online FLL Regionalefinale Ostbrandenburg

Heute fand der FLL Regionalwettbewerb zum ersten Mal online statt. Sechs Teams aus Berlin, Mühlrose, Prenzlau und Schwedt stellten sich den neuen Herausforderungen. Im Vorfeld wurden von den Teams Videos zu den Kategorien Forschungspräsentation, Robotdesign und Robotgame eingereicht und von der Jury bewertet. Online gab es dann noch die Gelegenheit, die Jury live von der Arbeit der Teams zu überzeugen.

Hier die Platzierungen in den einzelnen Kategorien:

Forschungspräsentation:
1.Platz – SDT-Connections
2.Platz – The Robots
3.Platz – Legoisten

Robotdesign
1.Platz – StillNoName@SAP
2.Platz – SDT-Connections
3.Platz – Legoisten

Robotgame:
1.Platz – SDT-Connections
2.Platz – Legoisten
3.Platz – LE t’s Go

Grundwerte:
1.Platz – The Robots
2.Platz – StillNoName@SAP
2.Platz – SDT-Connections

Gesamtwertung:
1.Platz – SDT-Connections
2.Platz – StillNoName@SAP
3.Platz – Legoisten

Vielen Dank an die Jury Mitglieder und die Teams für Ihre Teilnahme unter besonders schwierigen Umständen. Ein Dankeschön ist mit der Post unterwegs! Natürlich auch Dank unserem Sponsor der PCK Raffinerie GmbH

Holger und Sven

Techniktag 2019

Schon traditionell haben wir Donnerstag unseren Techniktag für die 5-7 Klassen der Stadt durchgeführt. Dieses Mal besuchten uns gut 500 Schülerinnen und Schüler der Schwedter Schulen und informierten sich an den Ständen über die 11 schulübergreifend angebotenen Arbeitsgemeinschaften im handwerklich/technisch/naturwissenschaftlichem Bereich. Wir hoffen jetzt natürlich das viele an den AG’s und Workshops teilnehmen werden. Neu dabei waren auch unsere Partner KreativUM aus Schwedt und NAWI School aus Panketal. Zusätzlich gab es noch viele Spiel- und Spaßangebote. So waren die beiden Jugendclubs und die Stadtwerke Schwedt mit dabei. Vielen dank die vielen Helfern aus der Schülerschaft, der Bürgerwerkstatt und den AG-Leitern. Sven

MOZ Artikel

Modellbau Workshop in Stettin

Am Samstag nahmen sechs Teilnehmer der neuen Modellbauwelt AG an einem Workshop in Stettin statt. Sie konnten unter fachmännischer Anleitung Modellbahnmodule zusammenschrauben, Eisenbahngleise verlegen und Bäume für die Landschaft erstellen. Damit wurde eine gute Grundlage für die eigene AG geschaffen. Gefördert wird diese Initiative von der Pomerania und vom Eisenbahnmuseum in Gramzow unterstützt. Im Mai gibt es dann einen zweiten Workshop in Gramzow. Sven