Kategorie: Unterrichtsprojekte

Robotik-Januar

Das Jahr hat gerade erst angefangen, aber bereits im ersten Monat habe ich 3 Grundschulen in Schwedt besucht und dort den Robotik-Kurs durchgeführt. Leider wurde das durch eine Quarantäne-Anordnung unterbrochen.
An der Kästner- und an der Lindgren-Grundschule war ich dabei zu ersten Mal mit dem Kurs. An der Brecht-Grundschule gab es ein Wiedersehen mit Kindern, die bereits schon einmal die Modelle gebaut haben. Trotzdem gab mir das die Gelegenheit eine weitere Übung mit einem neuen Lego-Modell auszuprobieren: ein Erdbeben-Simulator.
Auch für mich kamen überraschende Ergebnisse dabei heraus. Schüler und Lehrer waren wieder begeistert.
Marko

Fotos: Kinder der Brecht-Grundschule

Ebenfalls Weihnachtsbasteln an der Kästner-Grundschule

Ein Besuch der WAT-Lehrerinnen der Grundschule „Erich Kästner“ im Technikstützpunkt sorgte dafür, dass ich bereits schon im November einige Weihnachtsbausätze an die Schule geliefert habe. Diese durften nun von den Schülern zusammengebaut werden. Vielen Dank an Frau Sempf für die Bilder.

Weihnachtsbasteln an der Grundschule „Astrid Lindgren“

Drei Tage lang (14.-16.12.) war ich zu Gast in den sechsten Klassen der Lindgren-Grundschule. Die Kinder hatten die Möglichkeit einen Schlitten, ein kleines Häuschen und einen Tannenbaum-Anhänger für sich zu basteln.
Die Kreativität beim Dekorieren und Bemalen stand dabei im Vordergrund. Die Ergebnisse könnt ihr hier sehen.

Videokonferenz mit dem Robotik-Team „Power Kontrol“ aus Wałcz (PL)

Am 7. und 9.12.2021 hatten die beiden Robotikteams „SDT-Connection“ und „Power Kontrol“ eine Videokonferenz, bei der sich die Teams gegenseitig über die Schulter schauten. Sie zeigten sich ihre Lösungen für das Spielfeld der aktuellen Saison und gaben sich auch einander noch Tipps. Ein großer Dank geht an Frau Kubacha von der Talsand-Gesamtschule, die als Dolmetscher einsprang. Vielen Dank auch an Claire und Kira für die Fotos und Videos!

Tischtennisschläger für´s Gauss-Gymnasium

Was eigentlich als eine Idee für den WAT-Unterricht an der Talsand-Schule begann, zieht nun schon erste größere Kreise. Unter anderem haben bereits einige Grundschulen Interesse gezeigt, dieses Projekt an ihren Schulen zu testen.
Aber auch ein Besuch der Direktorin des Schwedter Gauss-Gymnasiums in unsere Werkstatt war nicht ohne Folgen und wir bekamen den Auftrag mehrere Tischtennisschläger für die Freizeitbeschäftigung am Gymnasium zu produzieren.

WeDo Projektwoche

Vom 04.10. bis 08.10.2021 war ich für jeweils 5 bis 6 Stunden an der Brecht-Grundschule und habe den Viert- und Sechsklässlern ein wenig die Grundlagen der Roboter-Programmierung beigebracht. Auch wenn es nicht immer sehr einfach war, hieß es am Ende des Schultages in jeder Klasse: „Herr Härtel soll unbedingt wiederkommen!“ Und das ist doch das Wichtigste 😉

Herzlichen Dank an Frau Rothnick für die Bilder

Tischtennisschläger für den WAT-Unterricht

Mehr als 50 Vorlagen für Tischtennisschläger habe ich in der ersten Schulwoche 2021/22 gelasert. Dies ist der Startschuss für ein neues Projekt im WAT-Unterricht der 7. Klassen. Die Kinder sollen mit diesem einfachen Projekt an die Benutzung der Maschinen und Geräte in der Holzwerkstatt herangeführt. Ziel ist es aber auch, dass sie etwas bauen, was sie vielleicht auch in ihrer Freizeit nutzen. Am Ende wird auch noch ein kleines Turnier durchgeführt. Wir sind auf die Ergebnisse gespannt. Marko

SolarMobile Wettbewerb

Am Samstag den 25.5.19, 14:00 Uhr findet am Stand der Stadtwerke auf der Inkontakt ein erster Mini-SolarMobile Wettbewerb statt. Eingeladen sind alle Teams (2-3 Kinder) die Ihr selbst gebautes Solarmobil vorstellen und auf der 5 Meter Bahn einen Geschwindigkeitsrecord aufstellen wollen. Es gibt Preise für die Kategorien Kreativität und Geschwindigkeit.

Wer noch kein Solarmobil im Rahmen der Unterrichtsprojekte an den Grundschulen gebaut hat, kann dies am 13.5 von 14:30-16:00 Uhr oder zu den üblichen Öffnungszeiten der Bürgerwerkstatt nachholen. Es sind auch private Teams (zwei Kinder von 9-16 Jahren plus Betreuer) willkommen.

WeDo’s an der Astrid Lindgren Grundschule

Die Astrid Lindgrin Grundschule nutzte die erste Schulwochesich mit unseren WeDo-Baukästen vertraut zu machen. Die Kinder bauen damit kleine einfache Robotermodelle welchen sie einfache Aufgaben einprogrammieren und mit denen sie danneinfache Experimente durchführen können. Zukünftig sollen mit diesen Baukästen verschiedene naturwissenschaftliche Unterrichtsprojekte umgesetzt werden. Sven

Schüler der freien Schule Angermünde zu Besuch

Am 27.09.17 besuchten uns die Siebentklässler der freien Schule Angermünde. Die Schüler informierten sich an ihrem Projekttag über die Möglichkeiten des 3D-Drucks.

Zu Beginn schauten sie sich aber erstmal in unserer Bürgerwerkstatt um, ehe es dann ans Konstruieren ging. Angefangen von einfachen Abschreibübungen bis zu Lösungen finden für einfache Modelle, wo vielen der Kopf schon rauchte.

Wie immer durften sie sich auch etwas aus unserer „Schatzkiste“ raussuchen. Und zum Abschluss wurden nochmal die Drucker angeschaltet und die selbstkonstruierten Minecraft-Figuren ausgedruckt.

Wir hoffen euch bald wiederzusehen.

Marko