Schlagwort: Feinstaubsensor

Erste Feinstaubmesstation in Betrieb

Als langfristige Vorbereitung für geplante Schülerprojekte zur Sensorik und Umweltschutz haben wir schon mal einen Feinstaub-, Temperatur- und Luftfeuchtesensor an der Gesamtschule Talsand installiert und zum testen gleich mit einem Solarpanel für den autarken Betrieb kombiniert. Dank an die Stadtwerke Schwedt für die materielle Unterstützung. Die Daten sind unter luftdaten.info zu finden. Diese Werte sind aber immer mit einer gewissen Vorsicht zu bewerten, es ist eine nicht geeichte Selbstbaulösung, welche zwar schon viele Male eingesetzt wurde, aber auch Messtoleranzen unterworfen ist. Aber für statistische Auswertungen, Erkennung von Tendenzen sind diese Lösungen allemal geeignet, zumal man auf viele andere Messstationen zugreifen kann. Wer selber solche Messstation bauen möchte, die Bürgerwerkstatt hilft dabei gern. Sven